Kommen und Gehen auf Okomitundu

In dieser Woche steht uns hier auf Okomitundu ein wahrhaftiges „In & Out“ bevor: Dr. Renate van den Elzen vom ZFMK – zuständig für die wissenschaftliche Beratung und Begleitung des Projektes – verlässt uns nach einigen Wochen auf der Farm und im Feld. Die nächsten Schritte und Aufgaben unseres Forschungsprojektes wurden besprochen, diskutiert und bereits in die Wege geleitet. Heute hat uns der nächste Forschungsgast erreicht, der uns die nächste Woche bei der Feldarbeit unterstützen wird. In einer Woche erwarten wir zwei Studentinnen der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, die bei uns ihre Masterarbeiten anfertigen werden. Wir sind in freudiger Erwartung und gespannt auf die wissenschaftlichen Ergebnisse!

Auch das Wild kommt und geht – z.B. zu den zahlreichen Salzlecken und Wasserlöchern; und wandert durch grünes Gras, das nach gutem Regen in dieser Saison kniehoch im Felde steht. Das erleichtert nicht unbedingt unsere Arbeit, die dieser Tage aus der alljährlichen Wildzählung mittels Kamerafallen besteht. Das nächste Mal melden wir uns mit mehr Bildern von der „Gesamt-Inventur“ auf Okomitundu!

P.S.: Wann kommst Du vorbei!?

Weißwedelknus in voller Aktion...

Posted in Allgemein.